Ritz-Carlton Yacht Collection: zwei neue Superyachten


Die Ritz-Carlton Yacht Collection hat die Erweiterung ihrer Flotte um die beiden neu gebauten Superyachten Ilma und Luminara angekündigt, die 2024 bzw. 2025 in See stechen werden.

Diese Superyachten werden in Zusammenarbeit mit der weltbekannten Werft Chantiers de l’Atlantique in Sant-Nazaire, Frankreich, gebaut, die für die gesamte Produktion und Entwicklung zuständig sein wird, einschliesslich der besten Design- und Nachhaltigkeitsmerkmale, die sich an den höchsten Standards des Schiffbaus und der Schiffstechnik im Ultraluxusbereich orientieren.

Die Ankündigung kommt zu einem aufregenden Zeitpunkt, da sich The Ritz-Carlton Yacht Collection darauf vorbereitet, ihre erste Superyacht, Evrima, diesen Sommer vom Stapel zu lassen.

„Wir sind begeistert, mit Chantiers de l’Atlantique bei der Entwicklung unserer zweiten und dritten Superyacht, Ilma und Luminara, zusammenzuarbeiten“, sagte Douglas Prothero, Chief Executive Officer von The Ritz-Carlton Yacht Collection. „Sie sind eine Reederei, die sich mit einem massgeschneiderten Prozess- und Qualitätsprogramm für Spitzenleistungen einsetzt und uns dabei helfen wird, unsere Vision zu verwirklichen, während wir unser Portfolio sorgfältig erweitern.

„Der Erwerb der Ilma und der Luminara stellt ein bedeutendes Wachstum für The Ritz-Carlton Yacht Collection dar, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Management und den Chantiers de l’Atlantique beim Bau dieser Weltklasse-Schiffe“, so Tim Grisius, Global Officer for Mergers and Acquisitions, Business Development and Real Estate, Marriott International.

„Die nächste Generation von Superyachten für The Ritz-Carlton Yacht Collection wird einen echten Einfluss auf die Branche haben und unsere gemeinsame Vision mit dem Management und Marriott International auf die nächste Stufe des Luxuskreuzfahrtmarktes bringen“, sagte Karim Khairallah, Managing Director und Co-Portfolio Manager, European Principal Group, Oaktree Capital Management, LP („Oaktree“).

Chantiers de l’Atlantique ist sehr stolz darauf, diese mittelgrossen, ultra-luxuriösen Kreuzfahrtschiffe zu entwerfen und zu bauen und eine neue Partnerschaft mit The Ritz-Carlton Yacht Collection einzugehen. Diese Schiffe werden den Gästen höchste Qualitäts- und Komfortstandards bieten und gleichzeitig in puncto Umweltfreundlichkeit führend sein“, sagte Laurent Castaing, Generaldirektor von Chantiers de l’Atlantique.

Die eigens für diesen Zweck gebauten Superyachten bieten mit 228 Suiten, von denen jede über eine eigene Terrasse verfügt, das grösste Raumangebot auf See und einen hohen Anteil an grösseren Suiten, darunter zwei neue und geräumige obere Suitenkategorien mit bis zu 100 Quadratmetern. Beide Schiffe werden moderne Handwerkskunst und Innenausstattungen aufweisen, die von dem Londoner Architektur- und Designbüro AD Associates und dem preisgekrönten Lichtdesigner DPA entworfen wurden.

Das Erlebnis an Bord wird den erhabenen Komfort und den legendären Gästeservice widerspiegeln, für den die kultige Marke Ritz-Carlton bekannt ist. Ilma und Luminara werden fast einen Mitarbeiter für jeden Gast bereitstellen. Zusätzlich zu den unvergleichlichen Unterkünften verfügen die neuen Superyachten über fünf Restaurants, sechs Bars, einen Weinkeller und exklusive Bereiche, die auf der Evrima zu finden sind, wie z. B. einen erweiterten Jachthafen mit einer neuen Mezzanine, ein Ritz-Carlton Spa und einen speziellen Kinderbereich.

Um das Engagement von The Ritz-Carlton Yacht Collection für die Einführung nachhaltiger Praktiken in der gesamten Reederei zu bekräftigen, wird jedes Schiff mit vier Dual-Fuel-Motoren ausgestattet sein und Flüssigerdgas (LNG) als primäre Treibstoffquelle nutzen, wodurch die Emissionen im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren erheblich reduziert werden. Darüber hinaus werden die Yachten mit fortschrittlichen Wasseraufbereitungssystemen, einem effizienten Wärmerückgewinnungskreislauf, LED-Beleuchtung und vielem mehr ausgestattet, um die Umweltbelastung zu minimieren.

Die Buchungen für die Saison 2024 werden in diesem Herbst für die Öffentlichkeit geöffnet. Die neuen Superyachten werden sieben bis 10 Nächte in der Karibik und im Mittelmeer verbringen und ein All-inclusive-Erlebnis bieten. Darüber hinaus werden die Superyachten auch für privaten Charter zur Verfügung stehen.

Verpassen Sie keine weiteren Updates, Neuigkeiten und Bewertungen von The Ritz-Carlton Yacht Collection im Cruising Journal mit Fotos, Videos und Kreuzfahrtangeboten!

Giorgia Lombardo
Noel Aschwanden Übersetzung

Kommentare