Aurora Expeditions: Saison 2022-23 eröffnet


Aurora Expeditions, Australiens preisgekrönte Abenteuer-Kreuzfahrtreederei, hat seine erweiterte Broschüre für die Saison 2022-23 für seine Arktis-, Antarktis- und globalen Programme veröffentlicht.

Die Saison bietet 16 neue und innovative Reiserouten sowie das neue hochmoderne Schiff von Aurora Expeditions, die Sylvia Earle, die in der Saison 2022-23 ihr Debüt gibt.

„Die Saison 2022-23 von Aurora Expeditions wird mit Sicherheit die fesselnden und perspektivverändernden Erlebnisse bieten, für die unsere Gäste immer wieder zurückkommen“, kommentiert Monique Ponfoort, CEO von Aurora Expeditions.

„Zu den Top-Reisezielen dieser Saison gehören die einzigartigen Routen von Aurora Expeditions nach Alaska, zur Nordwestpassage, nach Irland, West Papua und in den russischen Fernen Osten. Ausserdem freuen wir uns, im 30. Jahr unseres Bestehens in die majestätische Antarktis zurückzukehren“.

„Bildung, Bereicherung und Entdeckung sind der Schlüssel zu den Reisen von Aurora Expeditions. Unsere beiden Flottenschiffe, die Greg Mortimer und die Sylvia Earle, sind beide neu, wunderschön ausgestattet und verfügen über die neueste Technologie, einschliesslich des revolutionären Ulstein X-Bow®-Rumpfes, der es uns ermöglicht, die entlegensten Winkel unseres Planeten reibungslos und effizient zu erkunden.“

Aurora Expeditions ist stolz darauf, seinen Gästen weiterhin die Möglichkeit zu bieten, ihre eigenen Grenzen an den schönsten und abgelegensten Orten der Welt zu überschreiten. Wir bieten das umfangreichste Aktivitätsprogramm mit einer konkurrenzlosen Auswahl an Aktivitäten und werden von dem erfahrensten, professionellsten und leidenschaftlichsten Expeditionsteam der Branche geleitet“, so Ponfoort weiter.

„Im Einklang mit Auroras Engagement für den Umweltschutz und konkrete Massnahmen zum Schutz unseres Planeten freuen wir uns, dass unser erweitertes Citizen-Science-Programm im Jahr 2022 auf allen unseren Reisen eingeführt wird.“

„Ich glaube, dass die Reise mit Aurora Expeditions auf der Sylvia Earle eine unglaubliche Gelegenheit für die Menschen ist, etwas über diese aussergewöhnlichen Lebensräume zu lernen und dadurch zu Botschaftern ihres Schutzes zu werden“, sagte Dr. Earle, eine weltbekannte Ozeanografin, Meeresbiologin und Forscherin, die an der Entwicklung des nach ihr benannten Schiffes und an den Schutz- und Umweltprojekten an Bord beteiligt war.

„Es ist eine Gelegenheit, in den Ozean einzutauchen und mit den Orten verbunden zu sein, die man besucht, und nicht nur zu absorbieren, sondern auch etwas zurückzugeben und das, was man anderswo gelernt hat, mit den Einheimischen zu teilen, seinen Geist zu öffnen. Es ist eine grossartige Gelegenheit, die Welt zu umarmen und sie mit neuen Augen zu sehen.

Zusätzlich zu Auroras umfangreichem Antarktis-Programm werden in der Saisonbroschüre 2022|23 einzigartige neue Reiserouten vorgestellt, darunter die ersten Reisen von Aurora Expeditions mit eigenen Schiffen nach Alaska, die legendäre Nordwestpassage, der faszinierende russische Ferne Osten, der marine Biodiversitäts-Hotspot Raja Ampat und die West-Papua-Inseln, und vieles mehr.

Folgen Sie Cruising Journal für Neuigkeiten, Informationen und Bewertungen zu Aurora Expeditions mit Fotos, Videos und Kreuzfahrtangeboten!

Giorgia Lombardo

Kommentare