MSC Seashore: alle Neuigkeiten


Die MSC Seashore, das neue Flaggschiff von MSC Crociere, interpretiert die Evolution der Seaside-Klasse, weist aber radikale Unterschiede zu den vorherigen Schwestern auf. Mit einer Tonnage von rund 170.412 Tonnen und einer Länge von 339 Metern ist die MSC Seashore und sein künftiges Schwesterschiff MSC Seascape die grössten jemals in Italien gebauten Schiffe.

Nicht weniger als 65% der Hotelbereiche des Schiffes wurden von Grund auf neu gestaltet. Zu den wichtigsten Änderungen gehören eine grössere Länge von 16 Metern, eine umfassende Umgestaltung des Heckbereichs und eine Erweiterung des Yachtclubs. Aber auch die Verlegung der Spezialitätenrestaurants auf Deck 8 mit einem herrlichen Blick auf die Promenade und die Rückkehr zu einem einzigen Buffet auf dem Lido-Deck.

Die öffentlichen Bereichen befinden sich auf den Decks fünf bis acht, wie bei der Seaside-Klasse, allerdings mit veränderter Raumaufteilung und einigen Änderungen.

Auf Deck fünf befinden sich die Rezeption und die Seashore Bar, der Mittelpunkt des Lebens an Bord, die das Atrium mit Musik und herumlaufenden Gästen beleben. Hier führt die Bildergalerie weiter zu einer schönen Treppe mit Glasdekorationen, die mit dem darüber liegenden Deck verbunden ist.

Deck 6 beginnt mit dem Madison-Theater am Bug und zeichnet sich durch den angenehmen Times Square-Bereich aus, der mit LED-Panels dekoriert ist, die den berühmten New Yorker Platz nachbilden, sowie durch eine Reihe von Geschäften und die benachbarte Venchi Chocolate Bar. Die Shine Bar, die auf das Atrium blickt, ist ein fester Bestandteil der Seaside-Klasse, immer elegant und einladend.

Auf Deck 7 befindet sich nach wie vor das Theater am Bug, so dass viel Platz für das MSC Signature Casino bleibt, das seine zentrale ellipsenförmige Bar beibehält, aber seine Position im Vergleich zu den Schwesterschiffen ändert. Die wichtigste Neuerung befindet sich am Heck des Schiffes, wo der Boulevard du Cabaret in das Le Cabaret Rouge mündet, ein wunderschöner Veranstaltungsort auf zwei Decks, der für Live-Shows und musikalische Unterhaltung genutzt wird.

Wellness und Fitness sind das Hauptthema im vorderen Teil von Deck 8, mit viel Platz für das MSC Aurea Spa mit seinen zahlreichen Behandlungen und Entspannungsbereichen, sowie dem modernen Fitnessstudio und dem Barber Shop. Im zentralen Bereich befindet sich die Liberty Plaza, auf der eine grosse Nachbildung der Freiheitsstatue steht, flankiert von der Sports Bar, dem Pool Room und dem Brookling Café. In beiden Lokalen gibt es auch schöne Sitzgelegenheiten auf der Aussenterrasse.

Deck 8 beeindruckt auch im hinteren Bereich. Hierher wurden alle Spezialitätenrestaurants verlagert, um sie in einem lebendigen und besser sichtbaren Bereich als an ihrem früheren Standort zusammenzuführen. Zusätzlich zu den charakteristischen Ocean Cay, Butcher’s Cut und Kaito Teppanyaki ist da auch die Kaito Sushi Bar.

Der Infinity Pool, der das Achterdeck abschliesst, nachdem man durch die Uptown Lounge gegangen ist, ist einer der Höhepunkte des MSC Seashore. Er ist durch einen Steg in zwei Teile geteilt und verfügt über Liegestühle, die im Wasser stehen, und mehr Platz rundherum. Es ist einer der schönsten Orte, um das Schiff und die Aussicht vom Heck aus zu erleben.

Auf den höheren Decks fällt vor allem die Rückkehr zu einem einzigen Buffetrestaurant auf, das ausschliesslich für die Bedienung und nicht für die Selbstbedienung eingerichtet wurde. Der Marktplatz nimmt die hintere Hälfte von Deck 16 ein, endet am Poolbereich und bietet mehrere kleine Räume, die trotz der beachtlichen Gesamtgrössse eine gewisse Intimität vermitteln.

Die Sky Bar ist eine der Neuerungen, die sich aus der Umgestaltung des Hecks ergeben haben, eine Ecke mit Meerblick, die man sich zu keiner Tages- oder Abendzeit entgehen lassen sollte. Es ist immer schön, auf der Brücke der Sehenswürdigkeiten spazieren zu gehen oder sich in den Panoramaliften zu bewegen.

Auch der Yacht Club wurde auf dem MSC Seashore erweitert. Die wichtigsten Neuerungen sind der grössere Aussenbereich, der dem Solarium gewidmet ist, und die Schaffung von Owner Suites, die noch grösser und luxuriöser sind als die traditionellen Royal Suites.

Die Verpflegung wird wie auf den anderen Schiffen der Seaside-Klasse in drei Hauptrestaurants angeboten. Sie sind alle dem New Yorker Umfeld gewidmet und befinden sich auf den Decks 5 (Central Park Restaurant), 6 (Tribeca Restaurant) und 7 (5th Avenue Restaurant). Die Spezialitätenrestaurants wurden effektiv auf Deck 8 zusammengefasst. Neu auf der MSC Seashore sind die Kaito Sushi Bar und die ausgezeichnete Hola Tapas & Cantina, die die spanische Küche auf anderen Schiffen durch mexikanische Küche ersetzt hat.

Kinder und Jugendliche finden am MSC Seashore unzählige Möglichkeiten, sich zu vergnügen. Zusätzlich zu den MSC-Angeboten für Kinder (Junior Club, Mini Club, Baby Club Chicco, Teens Club) gibt es die Hall of Games, ein grosses Spielzimmer auf Deck 18, und den Pirates Cove Aquapark, einen echten Wasserspielplatz auf den Aussendecks in der Mitte des Schiffes.

Die MSC Seashore verfügt auch über neue Abgasreinigungs- und Abfallbehandlungssysteme und setzt damit das Engagement von MSC Cruises für den Umweltschutz fort.

In Anbetracht der heutigen Zeit ist es jedoch sehr wichtig, dass die MSC Seashore das erste von Fincantieri gebaute Schiff ist, das ein neues Klimatisierungs- und Abwassersystem (Safe Air“ genannt) verwendet, das die Qualität und Sauberkeit der Luft an Bord erheblich verbessert. Es liegt auf der Hand, dass die Entwicklung eines solchen Systems für den Kampf gegen Covid-19 sehr wichtig ist.

Vom Long Island Pool bis zum Infinity Pool bietet die MSC Seashore besonders reizvolle Bereiche, in denen die Gäste Momente der Entspannung und des Kontakts mit dem Meer erleben können. Die neuen Funktionen der Seaside EVO-Klasse werden sicherlich den Service verbessern und auch neue Speisemöglichkeiten und neue Innenräume bieten.

Verpassen Sie nicht die MSC Seashore Reviews im Cruising Journal, mit Fotos, Videos, Tipps und Kreuzfahrtangeboten!

Gabriele Bassi

Kommentare