Aida Nova: ein großes schwimmendes Resort


Die Aida Nova ist ein Schiff der Hyperion-Klasse, das 2018 von der Meyer Werft für Aida Kreuzfahrten gebaut wurde. In der deutschen Werft wurde das Projekt der Zwillingsschiffe Aida Prima und Aida Perla leicht modifiziert und somit gibt es an Bord einige unterschiedliche Charakteristika.

Die Aida Nova ist ein großes schwimmendes Resort mit zahlreichen Attraktionen, weitläufigen Außenbereichen und Dienstleistungen für Passagiere aller Altersgruppen. Der Stil auf Kreuzfahrten der Aida Kreuzfahrten-Flotte ist informell und jugendlich. Auch die Inneneinrichtung ist für ein junges Publikum geeignet: hell, schlicht und modern.

An Bord ist die gastronomische Vielfalt bemerkenswert, basierend auf 4 Buffetrestaurants, einer Reihe von kostenlosen Restaurants mit Tischreservierung und weiteren Spezialitätenrestaurants gegen Gebühr. In Anbetracht dieser gastronomischen Vielfalt werden wir über die speziellen Arten von Restaurants an Bord sprechen, sowie die einzelnen Bereiche und Dienstleistungen auf dem Schiff vorstellen.

Von den 17 Passagierdecks ist die Brücke 3 die erste, die eine Krankenstation, eine Reihe von Gangways und ein Lager für Fahrräder und Motorroller beherbergt, welche den Passagieren für Landausflüge angeboten werden. Die Brücke 4 und der größte Teil der Brücke 5 sind für Passagierkabinen ausgelegt. Am Heck von Deck 5 befindet sich jedoch das Markt Restaurant, das größte der 4 Buffets auf der Aida Nova.

Stattdessen befinden sich viele Passagierräume auf Deck 6 wieder. Das Bella Donna Restaurant erstreckt sich bis zum Heck, ein weiteres Buffet steht den Gästen hier zur Verfügung. Wenn Sie in Richtung Bug weitergehen, passieren Sie andere Restaurants. Auf der rechten Seite befindet sich das Time Machine Restaurant, auf der linken Seite das orientalische East Restaurant. Wenn Sie weiter gehen, entdecken Sie weitere gastronomische Angebote: Der Teppanyaki Asian Grill und das Sushi House liegen vor der Tokyo Bar, eine eleganten Lokalität die mit ihren Möbeln einen japanischen Stil erinnert.

Die Tokyo Bar führt zu dem großen zentralen Raum namens Theatrium, der über drei Brücken verteilt ist. An der Brücke 6 haben Sie den Fuß der Bühne und an den Seiten eine Reihe von kleinen Bereichen, die sehr einladend und komfortabel sind, sowohl für ein gemütliches Buch am Nachmittag als auch für einen abendlichen Drink. Die Nova Bar bedient den gesamten Bereich, unterstützt von der eleganten und vielseitigen Rossini Bar, die uns an die herrliche Champagner-Bar am Bug der Aida Prima und der Aida Perla erinnert.

Im Zentrum dieser sechsten Brücke befindet sich außerdem noch das Rossini Restaurant, ein Gourmet-Restaurant mit raffinierter Küche und schönen Tischen mit Blick auf das Meer sowie zwei Büros, die einmal Exkursionen anbieten und einmal weitere Kreuzfahrten verkaufen. In Richtung Bug kommen Sie zur Rezeption und zu zwei großen Geschäften (Bordshop und Schmuck & Accessoires) mit vielen Aida Kreuzfahrten-Markenprodukten, Schmuck und Accessoires aller Art voran. Die Art Bar auf der rechten Seite des Schiffes schließt am Bug, modern, elegant und mit vielen zum Verkauf stehenden Werken ausgestattet. Darüber hinaus gibt es das Fotostudio und die Art Gallery auf der linken Seite des Schiffes. Schließlich findet man mit dem Studio X einen Raum für Veranstaltungen wie Kunstauktionen vor.

Brücke 7 ist ebenso vielfältig an Angeboten für Aida Nova-Passagiere. Wieder beginnt man vom Heck aus auf einer schönen Außenterrasse mit Sofas und Meerblick, sowie die beliebte Lanai Bar, die den gesamten Außenbereich bedient und auf einer Seite für Raucher zugänglich ist. Von hier aus gelangen Sie zum YachtClub Restaurant, dem dritten Buffet an Bord, mit schönen Dekoelementen und Bildschirmen, die eine maritime Umgebung schaffen.

Wenn Sie sich nun in das Innere des Schiffs begeben, gehen Sie in eine andere Reihe von Restaurants vorbei. Spektakulär ist das Oceans – Das Fischrestaurant, in dem Sie sich wie in die Tiefen des Meeres eingetaucht fühlen, umgeben von Fischen und Meeresrauschen. Ein Stückchen weiter kommen die hervorragenden Hamburger, die im Best Burger @ Sea serviert werden. Ein paar Schritte weiter genügen, um in eine französische Brasserie, den French Kiss, einzutauchen, zu der es auf der Aida Nova auch die French Kiss – Die Bar gibt.

Auf der linken Seite verlassen wir das Kochstudio, eine Art Küchenwerkstatt und die beiden kleinen Mystery Rooms. Dann erreichen wir die zweite Ebene des Theaters, von der aus Sie andere Räume überblicken können. Die Loge 7 Bar bedient die Umgebung des großen zentralen Atriums. Auch hier gibt es Stände für den Verkauf von Ausflügen und zukünftige Kreuzfahrten.

An der Heckseite erreichen Sie nun den Street Food-Bereich, wo Sie immer Frankfurter, Kebabs, Canapés und Sandwiches finden können, die sowohl zum Mitnehmen als auch bequem vor Ort genossen werden können. Auf der rechten Seite befindet sich die Aida Welt, ein weiterer großer On-Board-Shop, sowie auf der linken Seite das Casino, das vollständig automatisiert ist und während der Öffnungszeiten von der dazugehörigen Casino Bar bedient wird.

Am Bug des Schiffes befinden sich zwei der beliebtesten Nachtclubs an Bord: die Rock Box Bar, in der dicht gedrängt Livekonzerte miterleben können, und The Cube, ein echter Nachtclub, in dem Sie bis spät in die Nacht feiern und die Zeit genießen können.

Wir erreichen die Brücke 8 und setzen den Rundgang auf diesem großen Schiff fort. Ein kleiner Abschnitt am Heck ist den Kabinen gewidmet, geht danach aber in ein Brauhaus über, das über eine eigene Brauerei an Bord mit Unterhaltung und traditionellen deutschen Gerichten verfügt. Hier können Sie das direkt an Bord gebraute Bier probieren! Eine weitere Ikone dieser Schiffsklasse ist das im venezianischen Stil gehaltene Restaurant Casanova, das das Brauhaus mit der Eisbar verbindet, einem Paradies für Eisliebhaber. Auf dem gegenüberliegenden Flur gibt es die Vinothek, in der Sie Weine aus einer langen internationalen Liste probieren können, und das Churrascaria Steakhouse, ein Restaurant, das Grillfleisch, Steaks und einige andere Köstlichkeiten bietet.

Der Rundgang führt uns zur dritten Ebene des Theatrium. Hier befindet sich das Caffè Mare, das Gästen, die die fantastische Aussicht aus den Fenstern oder die angebotenen Shows genießen möchten, eine Auswahl an Getränken bietet. Überqueren Sie eine weitere Verkaufsstelle für Kreuzfahrten auf der einen Seite oder die Hemingway Lounge, die kleine Bordbibliothek, auf der anderen Seite, und Sie erreichen den Bugbereich. Auf der rechten Schiffsseite gibt es die Smoothies & Co. von Juicy, die sich auf frische Fruchtsäfte spezialisiert haben und den Eingang zum modernen Fitnessstudio an Bord, dem Body & Soul Sport. Das Fitnessstudio verfügt über einen schönen Außenbereich mit zusätzlichen Trainingsgeräten und einem Minigolfplatz. Auf der gegenüberliegenden Seite, in der Parfumerie, bieten zwei große Geschäfte Parfüms und andere Körperprodukte an.

Bevor Sie zu einigen weiteren Kabinen am äußersten Bug gelangen, werden Sie über Deck 8 dem Zugang zum Body & Soul Organic Spa erreichen (gegen Gebühr und nach vorheriger Reservierung), ein sehr großes Spa und mit einem Außenbereich mit Whirlpool und Sonnenliegen ausgestattet. Zu den angebotenen Dienstleistungen gehören ein Türkisches Bad, 4 verschiedene Saunen, ein eleganter Ruhebereich mit künstlichen dekorativen Kohlenpfannen, ein Fußbad und eine Reihe von Duschen.

Nach einigen Brücken auf denen sich ausschließlich Kabinen befinden, werden die öffentlichen Bereiche wieder an Deck 16 erreicht. Im Heckbereich befinden sich die Sehenswürdigkeiten, die Vier Elemente genannt werden, die wir schon von früheren Schiffen kennen. Hier gibt es Wasserspiele, den schwebenden Parcour und den aufregenden Racer (eine Rutsche durch einen Tunnel). Außerdem wurde das 5. Element hinzugefügt, eine Bar die den gesamten Bereich bedient. Es gibt auch einen kleinen Außenbereich mit Blick auf das Meer. Bekannt ist auch das Restaurant Fuego, ein weiteres Buffet, das täglich über viele Stunden geöffnet ist und in die Mitte des Schiffes führt. Ein Teil es Restaurants wurde dem Stil einer Pizzeria gewidmet, während der Baby Corner in einem anderen Teil hinzugefügt wurde, der für die Selbstversorgung mit Brei und Babynahrung für die Kleinen ausgestattet ist.

Die Kinder finden auf der rechten Seite des Schiffes ganz besondere Unterhaltunsmöglichkeiten vor, vom Kids Club über den Mini Club bis hin zur Teens Lounge, dem Wave Club und dem Game Center. In der Mitte des Schiffes befindet sich der Beach Club, ein riesiger Bereich, der zu jeder Tageszeit besucht werden kann. Unter ein paar Palmen oder mit Blick durch die großen Fenster auf das Meer können Sie einen Cocktail der nahe gelegenen Aida Bar genießen, dabei lesen oder ausruhen. Abends werden auf der Bühne Live-Musik und Themenabende angeboten.

Brücke 17 beherbergt Kabinen am Bug und die Aida Lounge in der Mitte des Schiffes, ein exklusiver Raum für Suite-Gäste. Direkt darunter befindet sich der Beach Club, der den restlichen Bereich abdeckt und sich auf zwei Decks erstreckt. Es gibt auch weitere Außenbereiche mit Sonnenliegen und Sesseln sowie das 18. Oberdeck, das mit der Poolbar ausgestattet ist. An der Brücke 19 bietet der FKK-Bereich schlußends einen reservierten Bereich für Sonnenanbeter.

Die Unterkünfte an Bord eines Schiffes von der Größe der Aida Nova unterscheiden sich in verschiedenen Kategorien. Angefangen von Innenraumkabinen mit einer akzeptablen Fläche bis hin zu den Außenkabinen mit Fenster oder sogar mit Balkon. Es gibt auch Einzelkabinen mit Blick auf das Meer, dank der privaten Balkone. Natürlich fehlt es nicht an einem Angebot von Suiten für diejenigen, die mehr Platz und exklusive Dienstleistungen wünschen. Die Möbel sind alle in einem sehr modernen Stil, einige sind in hellen Tönen gehalten, andere Objekte weisen Kontraste auf, wie zum Beispiel der Balkon, den wir im Cruising Journal-Video vorstellen.

Aida Nova ist ein Schiff, das sich natürlich einem überwiegend deutschen Markt verschrieben hat, auf dem sich jedoch alle, die das praktikable und informelle Ambiente lieben, vollkommen wohl fühlen können. Das gastronomische Angebot ist, da es nicht, wie meist üblich, aus einem Hauptrestaurant besteht, sehr reichhaltig und ermöglicht es Ihnen, die kulinarische Welt zu erkunden, während Sie bequem am Tisch sitzen.

Gabriele Bassi