Aida Perla: Gebrauchsanweisung!


Aida Perla ist das zweite Schiff der Hyperion-Klasse, welches für Aida Cruises gebaut wurde. Wie die anderen von Mitsubishi-Werften gebauten Schiffe ist auch diese neue Schiffsgeneration hochtechnologisch, voller Innovationen und mit einem besonderen Lebensstil an Bord ausgestattet.

Die deutsche Reederei Aida Cruises ist bekannt für ihre Informalität und maximale Freiheit in den Zeitplänen der angebotenen Dienstleistungen sowie der Verpflegung (Buffet von 6.00 Uhr bis Mitternacht geöffnet). Die Inneneinrichtung der Aida Perla ist fast identisch mit ihrem Schwesterschiff Aida Prima: helle Töne, Pastellfarben und Weiss, helle Polster und viel Holz, ebenfalls in hellen Farben, die den Räumen Leichtigkeit und Wesentlichkeit verleihen.

Die Kabinen der Aida Perla sind in verschiedene Kategorien unterteilt (22 verschiedene, für insgesamt 1643 Kabinen und eine maximale Kapazität von 3400 Passagieren). 32 davon sind Suiten (5 verschiedene Typen), die zwischen 40 und 125 qm gross sind und über eine eigene private Sonnenterrasse, ein vom Wohnzimmer getrenntes Schlafzimmer, 2 Bäder und weitere verschiedene Privilegien verfügen. Die Panorama-Kabinen befinden sich auf dem Patio Deck und haben direkten Zugang zum Innenpool. 1101 sind Kabinen mit „Veranda“ (10 Kategorien, 69% der Gesamtkabinen), darunter die Lanai, mit privatem Wintergarten und Balkon mit Sofa, Tisch und Liegestühlen.

Es gibt 198 Aussenkabinen ohne Balkon (4 verschiedene Typen) und 312 Innenkabinen (3 Typen), die fast alle Doppelkabinen mit trennbaren Betten sind (nur einige wenige haben Einzelbetten, die nicht in Doppelbetten umgewandelt werden können). Zur Standardausstattung gehören ein grosses Bad mit geräumiger Dusche, Schreibtisch mit Sessel, grosser Flachbildfernseher, regulierbare Klimaanlage, Safe und Telefon. Schliesslich gibt es an Bord 29 behindertengerechte Kabinen, die auf den Decks 5 und 6 in verschiedenen Kategorien verteilt sind und sich in der Nähe der Aufzüge befinden.

Die Aida Perla bietet 16 für Passagiere zugängliche Decks, 12 Restaurants, 18 Bars und Lounges, 3 grosse und 4 kleinere Pools, 4 Jacuzzis, einen Wasserpark mit zwei Rutschen, 10 Lifte, ein 3100 Quadratmeter grosser Wellnessbereich und 8050 Quadratmeter Solariumfläche. An Bord gibt es 5 komplett kostenlose Buffet-Restaurants, drei kostenlose Restaurants mit Reservierung und 4 zahlungspflichtige Restaurants. Machen wir einen kurzen Rundgang durch das Schiff….

Auf Deck 3 befindet sich die Fahrradstation und das Dive Center (wo Sie Schwimm- und Tauchausrüstung erhalten). Hier befinden sich die Gangways und die Bereiche für das Ein- und Aussteigen mit dem Tenderboot, das medizinische Zentrum (medizinische Untersuchungen und Behandlungen sind kostenpflichtig). Die Pier 3 Bar ist den ganzen Tag über geöffnet und bietet kostenlose Getränke, Obst, Sandwiches, Kuchen und gegen Gebühr, Starbucks Kaffee und andere spezielle Produkte an.

Auf Deck 4 befindet sich die Rezeption, die 24 Stunden geöffnet ist, mit deutsch- und englischsprachigem Personal, das auch für Tischreservierungen und bei Problemen mit dem Essen zur Verfügung steht. Entlang des Kabinenkorridors befinden sich die öffentlichen Wäschereien, die mit Waschmaschinen, Trocknern und Bügelmöglichkeiten ausgestattet sind.

Deck 5 befinden sich nur Kabinen.

Auf Deck 6 befinden sich Passagierbereiche und werden von einer Aussenpromenade mit Tischen in der Nähe der Restaurants begleitet. Es beginnt am Bug mit der spektakulären Spray Bar, einer ultramodernen Lounge auf zwei Ebenen, die nur für Erwachsene reserviert ist. Es wird in Zusammenarbeit mit Moet & Chandon betrieben und von der oberen Ebene haben Sie Zugang zum Bug, mit einem schwindelerregenden Blick direkt auf das Meer. Es ist möglich, Tische in dieser wahrhaft eindrucksvollen Umgebung zu reservieren.

Die Disco D6, immer noch am Bug des Schiffes, ist im modernen Stil gehalten, mit einer grossen Tanzfläche und verschiedenen Bereichen mit Sitzgelegenheiten. Am Nachmittag finden hier Tanzkurse statt, während am Abend das Programm von Themenabenden bis hin zu speziellen Shows und Lichtspielen variiert.

Der Nightfly Nightclub auf der Steuerbordseite des Bugs ist den Erwachsenen vorbehalten. Tische können reserviert werden, um Shows zu sehen, die vom Moulin Rouge oder anderen europäischen Stücken inspiriert sind. Es hat eine eigene Bar und ausserhalb der Showzeiten gibt es manchmal Piano-Unterhaltung.

Die Tapas & Bar, in der Aida Plaza, bietet die berühmten spanischen „Kostproben“. Sie können kostenlos von der Speisekarte bestellen, die ausschliesslich Beschreibungen der Gerichte auf Spanisch enthält. Tische können für Aperitifs reserviert werden und es gibt eine gute Auswahl an spanischen und internationalen Weinen.

Ebenfalls auf der Aida Plaza befindet sich die Scharfe Ecke, die von nachmittags bis 2 Uhr nachts kostenlos Hamburger, Hot Dogs und anderes Fast Food anbietet.

Die Aida Plaza ist einer der belebtesten Bereiche auf dem Schiff. Auf zwei Decks, auf Deck 6 gibt es auch musikalische Unterhaltung und kleine Shows auf der Treppe, die zu Deck 7 führt. Von hier aus öffnet sich die Einkaufspassage bis zur Mitte des Schiffes. Vorbei an den Schmuck- und Uhrengeschäften gelangen Sie zum Photoshop (in dem auch Kameras und elektronische Geräte verkauft werden).

Wenn Sie auf Deck 6 vom Bug zum Heck weitergehen, kommen Sie am Casino vorbei, das voll automatisiert ist. Es gibt keine Croupiers und keine Jetons: Roulette, Poker und Blackjack werden in Selbstbedienung“ per Computer verwaltet. Natürlich gibt es Personal, das die nötige Unterstützung bietet, aber Sie sind nur die Schnittstelle zu den Maschinen. In diesem Bereich befindet sich die Casino-Bar und es werden auch Pokerstunden und -turniere sowie das traditionelle Bingo angeboten.

In der Mitte des Schiffes befindet sich das Theatrium, ein grosses Theater auf drei Ebenen, das nach allen Seiten offen ist. Hier finden auch am Nachmittagsunterhaltungen (einschliesslich Proben von Theateraufführungen), Live-Musik, Kunstauktionen, Konferenzen, Treffen, Verkostungen und verschiedene Spiele statt.

Auf Deck 6 befinden sich im Lido drei der fünf Buffetrestaurants des Schiffes: in der Reihenfolge vom Bug zum Heck das East Restaurant, das Bella Donna Restaurant und das Markt Restaurant. Ausserdem gibt es das Casanova, ein Restaurant mit Reservierung, das von der venezianischen Küche inspiriert ist.

Auf Deck 7 der Aida Perla ist ebenso viel los. Am Bug befindet sich das grosse Fitnessstudio Body and Soul Sport Complex. Die hochmodernen Geräte werden durch einen grossen Fitnessraum, einen Spinning-Raum und ein Programm mit 30 verschiedenen Kursarten ergänzt. In der Zen Lounge finden Workshops und Privatstunden statt, ausserdem Pilates-, Meditations-, Zumba- und Yogakurse. Am Ausgang des Fitnesscenters befindet sich der Sport Shop, ein gut sortiertes Geschäft für Sportgeräte und -bekleidung. In der oberen Etage des Aida Plaza finden Sie das Nail Spa (Maniküre- und Pediküre-Salon), die Parfümerie (die auch Kosmetika und Toilettenartikel verkauft) und Travel Services (wo Sie Ihre nächste Kreuzfahrt buchen können). Gönnen Sie sich einen Leckerbissen an der Ecke Magnum Bar, bevor Sie von Bord gehen!

Ein weiteres grosses Geschäft auf der Aida Plaza fungiert als eine Art Emporium: Kleidung, Souvenirs der Marke Aida und Spielzeug. Bei Blütenmeer finden Sie frische Blumen sowie Haus- und Gartenmöbel. Im Theatrium auf Deck 7 befindet sich das Café Mare, das eine Auswahl an Kaffeesorten aus der ganzen Welt anbietet. Die Hemingway, eine kleine Bibliothek, schliesst das Theater an der Backbordseite des Schiffes ab, mit bequemen Sofas und kleinen Nischen in den Bullaugen. Es werden auch Brettspiele, Karten und DVDs angeboten. Auf der Steuerbordseite des Schiffes befindet sich die Kunstgalerie, mit sehr schönen, von Aida inspirierten Werken sowie klassischeren und wertvolleren Gemälden.

Weiter zum Heck hin gibt es weitere Plätze, welche für Verpflegung sorgen. Das Kochstudio ist eine Kochschule, in der Sie Kurse besuchen können und die von den Passagieren selbst gekochten Gerichte probieren können. Die Rezepte werden von den Reiserouten des Schiffes ausgewählt und inspiriert. The French Kiss ist eine französische Brasserie, die ganztägig geöffnet ist. Morgens wird das Frühstück am Tisch serviert, mittags leichte Gerichte mit französischen Wurst- und Käsesorten und frisch gebackenen gefüllten Baguettes. Abends werden von der französischen Küche inspirierte, vollständige Mahlzeiten angeboten, die jedoch kostenlos sind.

Weiter in Richtung Heck befindet sich das ebenso charakteristische Brauhaus, ein echtes deutsches Brauhaus mit Tischen und Bänken, auf denen typische Gerichte wie Spätzle, Haxen, Wiener Schnitzel etc. angeboten werden. Das Bier, von 4 verschiedenen Sorten, wird direkt an Bord gebraut. Abends treten auf der kleinen Bühne im Inneren traditionelle Sänger und Gaukler auf und sorgen für einen unvergesslichen Abend.

Ein Stück weiter finden Sie das Restaurant Weite Welt, eines der kostenlosen Buffets des Schiffes, das täglich regionale und nationale Themengerichte serviert. Innen ist die Einrichtung einfach, aber äusserst angenehm. Auf der Terrasse befinden sich Tische auf der Terrasse zum geniessen.

Am hinteren Ende befindet sich die Lanai Bar mit einem Raucherbereich und einer Reihe von Sofas mit Blick auf das Heck. Ein Aperitif mit Blick auf das Kielwasser wird sicherlich einer der schönsten Momente an Bord der Aida Perla sein.

Wenn Sie auf Deck 8 gehen, setzen sich die offenen Räume fort. Die besonderen Korbliegen und der aussergewöhnliche, über dem Meer schwebende Jacuzzi (Infinity-Pools) fallen sofort auf. Einen grossen Bereich nimmt das Body & Soul Organic Spa ein. Das Spa ist aufgeteilt in Entspannungsbereiche, Saunen, Solarium, Tepidarium, türkische Bäder, etc. Auf der Steuerbordseite des Schiffes befindet sich ein grosser Entspannungsbereich mit einem grossen Innen- und Aussen Whirlpool, dem Tepidarium und einem Erfrischungsbereich mit Tee und frischem Obst.

Auf der Backbordseite des Schiffes befinden sich 4 verschiedene Saunen (Biosauna, finnische Sauna), ein türkisches Bad und ein weiterer Aussenbereich mit Jacuzzi und Sonnendeck. An privaten Behandlungen mangelt es nicht, darunter Akupunktur, Thalassotherapie, Massagen verschiedener Art. Es gibt auch einen schönen Entspannungsbereich mit Blick auf den Bug des Schiffes mit Fenstern hoch über dem Boden auf beiden Seiten des Schiffes. Der tägliche Eintritt ins Spa ist kostenpflichtig.

Wenn Sie auf Deck 8 vom Bug zum Heck gehen, finden Sie auf der linken Seite des Schiffes die Sunset Bar, mit Blick auf das Meer. An der Backbordseite des Schiffes befinden sich die Sushi Bar und das Rossini Gourmet Restaurant. Beide sind kostenpflichtig und bieten Alternativen zur Verpflegung an Bord. Auf der gegenüberliegenden Seite, der Steuerbordseite des Schiffes, befindet sich die Vinothek, mit einer grossen Auswahl an Weinen im Glas, und das Buffalo Steakhouse, mit Tischen auch auf dem Aussendeck, das amerikanisches Rind- und Büffelfleisch anbietet.

Die Decks 9 bis 12 sind komplett mit verschiedenen Kabinentypen und -kategorien belegt. Deck 14 bietet verschiedene Attraktionen und wird als Activity Deck bezeichnet. Für Kinder gibt es den Miniclub, der die normalen Unterhaltungsaktivitäten nach dem Tagesplan kostenlos anbietet, aber auch gegen Gebühr einen echten Babysitter für Kinder ab 6 Monaten zur Verfügung stellt. Der Mini Club ist für junge Passagiere bis zu 3 Jahren und bietet separate Bereiche für Spielaktivitäten und zum Wickeln und Waschen der Kinder.

Der Kids Club richtet sich an die älteren Kinder. Diese werden in drei verschiedenen Altersgruppen unterteilt (3-6 Jahre; 7-9 Jahre; 10-11 Jahre). Im Club gibt es Spiele, kleine Sportwettbewerbe, Schatzsuchen und Filme und Zeichentrickfilme. Es wird mit den Figuren aus Aida (Alwine, Itzi, Dodo, Achwasachwas) getanzt. Zum Kids Club gehört auch ein grosser Aussenbereich mit Swimmingpool, Wasserfontänen und Rutschen.

Ebenfalls auf Deck 14 befindet sich das fünfte kostenlose Buffet-Restaurant, Fuego, das seinen Namen von einem der vier Elemente der Four Elements hat.

Das Four Elements besteht aus einer Kletterwand, Schwimmbecken und Wasserspielen, einer Bühne für Live-Shows (die sich abends in ein Kino verwandelt); zwei Wasserrutschen, die sich entlang eines Weges schlängeln, der auch die Aussenseite des Schiffes kreuzt (Aida Racer). Die Four Elements Bar serviert frische Frucht-Smoothies und leckere Milchshakes.

Wechseln Sie nicht das Deck, bevor Sie nicht den spektakulären Skywalk ausprobiert haben, der sich auf beiden Seiten des Schiffshecks befindet und bei dem Sie in einer Höhe von 45 Metern über dem Meer schweben.

Auf Deck 15 befindet sich der wunderschöne Beach Club. Hohe Palmen, Bars aus Holz und Bambus, der Swimmingpool und karibische Cocktails… Es gibt auch eine Bühne für Live-Musik und Unterhaltung verschiedenster Art, zwei Jacuzzis und bequeme Sonnenliegen mit Blick auf das Meer. Von der zweiten Ebene, auf Deck 16, haben Sie Zugang zu den Aussenbereichen zum Sonnenbaden. Von der Basisebene aus haben Sie stattdessen auf Deck 15 Zugang zum Aussenpool, der durch einen schwimmbaren Durchgang mit dem Innenpool verbunden ist. Zwei Bars servieren Getränke bis in den späten Abend.

Wenn Sie den Beach Club verlassen und in Richtung Heck gehen, finden Sie Liegeflächen, Minigolf und einen weiteren Steg auf beiden Seiten des Schiffes, der nach und nach Zugang zum Bowlingbereich und Shuffleboard bietet. Die Pool Bar bietet Getränke, Cocktails und Kaffee. Auf Deck 15 befindet sich der Wave Club, der für Teenagern ausgelegt ist, unterteilt in Orcas (12-13 Jahre) und Teens (14-17 Jahre). Zusammen mit den 3 verschiedenen Clubs, welche für Kindern und Jugendlichen an Bord gewidmet sind, sind die Aktivitäten, die sich an Minderjährige richten, wirklich zahlreich und gut ausgerichtet.

Auf Deck 16 befindet sich das Patiodeck, eine exklusive Umgebung, die den Erwachsenen in den Panorama-Kabinen vorbehalten ist. Es hat zwei Swimmingpools und eine eigene Bar. Zusätzlich können Sie eine wunderbare Aussicht auf den Bugbereich geniessen. In der Mitte des Schiffes befindet sich ein Sportplatz, auf dem je nach Tagesprogramm verschiedene Aktivitäten angeboten werden.

Auf Deck 17 befinden sich mehrere Solariumbereiche. Auf Deck 18, in der Mitte des Schiffes, befindet sich ein kleiner FKK-Bereich mit Jacuzzi und Sonnenliegen.

Was an Bordneben den Aktivitäten am meisten überrascht, ist die Modernität und die Annehmlichkeit der architektonischen Lösungen und der verwendeten Farben. Es ist auch zweifelsohne das gastronomische Angebot. Die Verpflegungsmöglichkeit an Bord ist unterteilt in 5 Buffets, bei denen auch die Getränke kostenlos sind (Wasser, Bier, Rot- und Weisswein, Getränke vom Fass, Kaffee und Selbstbedienungsgetränke); einige Restaurants sind auf Reservierung kostenlos (Getränke gegen Bezahlung). Lesen Sie die Reportage über das Catering der Aida Prima, die genauso wie die Aida Perla im Cruising Journal veröffentlicht wurde!

Aida Perla bestätigt den Trend der Reederei zu einer breiten Palette von Dienstleistungen und Innovationen. Moderne, helle, funktionale und praktische Umgebungen. Das unglaubliche Angebot an Attraktionen, das sich mit Bereichen der Entspannung und Ruhe die Waage hält, macht es zu einem Schiff, das für jeden geeignet ist. Das gastronomische Angebot ist äusserst vielfältig und von hoher Qualität.

Verpassen Sie nicht das komplette Album mit Aida Perla’s Fotos, Informationen, Ratschlägen, Meinungen und allen Bewertungen von Aida Perla im Cruising Journal.

Gabriele Bassi
Noel Aschwanden Übersetzung

Kommentare