Korfu auf einer Kreuzfahrt: eine Insel zum Entdecken


Korfu: was kann man auf dieser schönen griechischen Insel während Ihres Kreuzfahrthanlaufes unternehmen und was gibt es zu sehen? Hier finden Sie die Tipps und Informationen von Cruising Journal für einen perfekten Besuch.

Die wunderschöne Insel Korfu ist eines der wichtigsten Kreuzfahrtziele im östlichen Mittelmeer. Grosse Kreuzfahrtschiffe legen im Hafen an, der ein paar Meilen von der nach der Insel benannten Hauptstadt entfernt ist.

Bekannt für sein Nachtleben, werden Sie von seinen schönen Stränden, seiner unvergleichlichen Natur und der Vielfalt der Landschaften begeistert sein. Was kann man in Korfu in ein paar Stunden machen? Falls Sie nicht an geführten Touren interessiert sind, sondern die Insel auf eigene Faust erkunden wollen, geben wir Ihnen einige Tipps!

Steigen Sie in ein Taxi, suchen Sie sich einen Ort aus, den Sie besuchen möchten, fahren Sie dorthin, geniessen Sie ihn auf Ihre Art und Weise und kehren Sie immer mit dem Taxi zurück (vielleicht vereinbaren Sie schon bei der Ankunft den Zeitpunkt der Rückkehr). Der nächstgelegene Touristenort ist definitiv Korfu-Stadt (die Hauptstadt der Insel). Es ist nur 2 km entfernt und die Kosten für die Maut sollten 8 Euro nicht überschreiten.

Hier können Sie den starken venezianischen Einfluss in den Festungen, Schlössern und der Architektur der Häuser der Insel bewundern. Wenn Sie hingegen ein paar Stunden puren Spass und Unterhaltung suchen, empfehlen wir unbedingt Orte wie Dassia, Gouvia oder Ipsos. Orte, die in diesem Fall 10/15 km entfernt sind, folglich werden auch die Kosten für die Maut steigen. Es lohnt sich, ihre fabelhaften Strände und ihre charakteristischen, von Musik belebten Tavernen und Cafeterias zu besuchen, wo Sie einen Cocktail geniessen können, während Sie die wunderbaren Landschaften bewundern, die die Insel Ihnen bietet.

Die zweite Möglichkeit ist, mit dem Taxi, dem Bus oder nach Belieben zur nächsten Autovermietung zu fahren (fragen Sie natürlich nach Öffnungs- und Schliesszeiten und der Entfernung. Berücksichtigen Sie die Zeit, die Sie zur Verfügung haben). Mieten Sie ein Auto oder einen Motorroller. Ich empfehle das Auto, weil die Strassen von Korfu nicht sehr sicher sind (nicht asphaltiert), aber gleichzeitig kann der Roller bequem sein für das Parken, etc. … da Sie schon nicht viel Zeit haben. Es liegt an Ihnen. In diesem Fall können Sie die Insel nach Ihrem Geschmack, in voller Freiheit und Autonomie drehen (bereits eine Reiseroute anpassen, um so wenig Zeit wie möglich zu verlieren).

Die markantesten Attraktionen von Korfu:

Achilleion Palast, Sissi’s Palast. Das Hotel liegt 10 km von der Altstadt (Korfu-Stadt) entfernt. Der Palast ist eine wahre Oase der Gelassenheit, die sich die Kaiserin Sissi wünschte, um der Strenge Wiens, dem starren königlichen Protokoll, aber vor allem der Depression durch den Verlust ihres einzigen Sohnes zu entkommen.  WIE KOMMT MAN DORTHIN? Autobus n. 10 von Korfu-Stadt nach ACHILLEION (Dorf Gastouri). ÖFFNUNGSZEITEN: Juni bis September täglich von 8.00 bis 19.00 Uhr. September bis Mai von 9.00 bis 15.30 Uhr. TICKETKOSTEN: 7 Euro.

Kloster von Vlachèrna und Pontikonissi. Symbol der Insel und meistfotografierte Attraktion, besonders bei Sonnenuntergang. Diese schöne weisse Kirche, die sich durch den typischen Glockenturm der orthodoxen Gotteshäuser auszeichnet, befindet sich auf der Halbinsel Kanoni, die 4 km von der Stadt entfernt ist. WIE KOMMT MAN DORTHIN?  Zu Fuss oder mit dem Autobus n. 2a von Korfu-Stadt oder mit dem Boot (2,50 Euro). FREIER EINTRITT in das Kloster.

Pelekas. Kleines Bergdorf, umgeben von Olivenbäumen, 12 km vom Zentrum von Korfu entfernt. Eindrucksvollster Panoramapunkt der Insel. Ein Spaziergang durch die malerischen Strassen des Dorfes Pelekes war die Lieblingsbeschäftigung von Wilhelm II, Kaiser von Preussen und Deutschland. Erklimmen Sie den Kaiserthron, den „Thron des Unternehmers“, ein hochgelegenes Observatorium, von dem aus Sie einen 360°-Panoramablick geniessen können. WIE KOMMT MAN DORTHIN? Autobus n. 11 von Korfu-Stadt.

Paleokastrisa. Einer der faszinierendsten Orte auf der Insel. Um es noch romantischer zu machen, ist das mythologische Treffen zwischen Odysseus und Nausicaa an einem der Strände der Gegend. Paleokastritsa hat zerklüftete und felsige Buchten und Buchten aus Sand und Felsen. Der interessanteste Aspekt ist, dass man sich tagsüber frei mit Taxibooten bewegen kann, die zu den verstecktesten Zielen der Bucht führen. WIE KOMMT MAN DORTHIN? Autobus n. A9 von Korfu Stadt.

Sidari, der Kanal der Liebe. Der romantischste Ort auf der Insel Korfu. Nach einer lokalen Legende sind Paare, die in den Gewässern des Kanals schwimmen, dazu bestimmt, so schnell wie möglich zu heiraten. Sidari ist ein bekannter Badeort, der sowohl tagsüber als auch nachts lebendig ist und sowohl von jungen Leuten als auch von Familien besucht wird. WIE KOMMT MAN DORTHIN? Autobus n. A2 aus Korfu-Stadt.

Kleiner Tipp zu Mietwagen und Taxis: Vereinbaren und bewerten Sie die Preise, bevor Sie den Service nutzen. Geben Sie an, ob die Kosten pro Person oder pro Auto/Taxi anfallen.

Ich hoffe, Ihnen nützlich gewesen zu sein und wünsche Ihnen viel Spass auf dieser Insel der tausend Nuancen.

Verpassen Sie nicht alle Informationen, Meinungen und Ratschläge im Cruising Journal, mit Bewertungen, Fotos und Kreuzfahrtangeboten.

Meri Biagetti

Kommentare