Swan Hellenic: Jungfernfahrt ausverkauft


Swan Hellenic verkündet mit Genugtuung den Ausverkauf der Jungfernfahrt an Bord der SH Minerva.

Dies ist ein Zeichen für die starke Nachfrage der Öffentlichkeit, zu Kreuzfahrten zurückzukehren, aber auch für ein besonderes Interesse an einem bestimmten Modell der Kreuzfahrt: der Expedition und vor allem mit Aufmerksamkeit für besuchte Orte, Kultur und Natur, wie es die erneuerte Marke Swan Hellenic auf dem Markt anbietet.

Drei weitere Einheiten sind im Bau, um dem neuen Flaggschiff, der SH Minerva, zu folgen, die von der Werft bereits in weiten Teilen vorgestellt wurde und bald in Betrieb gehen wird.

„Kleine Expeditionsschiffe in Kombination mit weiter entfernten Zielen werden dazu beitragen, die Renaissance der Kreuzfahrt voranzutreiben. Wir freuen uns, mit diesen Zahlen ein vielfältiges Spektrum an wissbegierigen Geistern inspiriert zu haben. An dieser Stelle freuen wir uns darauf, Gäste an Bord zu begrüssen, um zu sehen, was andere nicht sehen.“ Dies sind die Worte, die Andrea Zito, CEO von Swan Hellenic, mit Zufriedenheit ausdrückt.

Zwei neue 5-Sterne-Schiffe der Eisklasse PC5 sollen im November 2021 und April 2022 eintreffen: Jedes wird 152 Gäste in 76 geräumigen Kabinen und Suiten beherbergen, die meisten von ihnen mit grossen Balkonen. Ein grösseres Schiff der Eisklasse P6, das 192 Gäste in 96 Kabinen und Suiten mit dem gleichen Komfort und unverwechselbaren Stil wie seine Schwesterschiffe beherbergt, wird Ende 2022 eintreffen.

Die erste Reiseroute der SH Minerva, „Antarctic Polar Solar Eclipse“, wird daher der Beginn eines neuen Produkts auf dem Markt sein, das sich stark der authentischen Entdeckung der Kulturen, der Flora, der Fauna und der Geschichte der besuchten Orte widmet, aber auch eine einzigartige Gelegenheit bietet, eine Reise in die Antarktis an Bord eines der innovativsten und überraschendsten Schiffe des Augenblicks zu geniessen. Und an die nahe Zukunft.

Verpassen Sie keine Updates, Informationen und Bewertungen der Swan Hellenic im Cruising Journal, mit Fotos, Videos, Meinungen und Kreuzfahrtangeboten.

Gabriele Bassi

Kommentare