Norwegian Cruise Line präsentiert den Sommer 2023


Norwegian Cruise Line präsentiert die Reiserouten für den Sommer 2023. Viele Neuigkeiten und exklusive Reiseziele, die uns einladen, uns auf die nächste Abfahrt zu freuen.

Grosse Klassiker und Neuheiten im Sommer 2023 im Programm von Norwegian Cruise Line. Europa wird im Rampenlicht stehen, ebenso wie Alaska und die Bermudas sowie eine Reihe neuer Zwischenstopps für die Free Style-Flotte. Noch nie zuvor waren die Reiserouten so früh am bekannt gegeben worden: Es ist eine Einladung, die Zukunft neu zu überdenken und in unserer Ungewissheit schon jetzt etwas Sichereres und Positiveres zu planen.

Die Norwegian Jade wird im Mittelmeer und am Schwarzen Meer mit dem Programm „Aussergewöhnliche Reisen“ unterwegs sein, das die Gäste auch zum neuen Anlaufpunkt in Nessebar, Bulgarien, aber auch nach Paros und Bodrum führen wird. Die Norwegian Bliss wird ihr Debüt auf den Bermudas geben, mit einem Zwischenstopp in der Royal Naval Dockyard auf wöchentlichen Kreuzfahrten von New York aus.

„Jetzt ist es an der Zeit, sich aus dem Griff des Jahres 2020 zu befreien, grosse Träume zu verwirklichen und den Kreuzfahrturlaub zu planen, auf den wir alle gewartet haben“, sagte Kevin Bubolz, Managing Director für Europa bei Norwegian Cruise Line. „Unsere neuesten Reiserouten bieten den Gästen die perfekte Gelegenheit, zu buchen, Geld zu sparen und die Kreuzfahrt ihres Lebens zu geniessen.

Hier sind die Einzelheiten der Flottenpositionierung der Norwegian Cruise Line für den Sommer 2023:

MITTELMEER_ Norwegian Breakaway, Norwegian Epic, Norwegian Gem und Norwegian Jade werden von Mai bis Oktober für 5 bis 11 Tage im Mittelmeer unterwegs sein. Die Norwegian Jade bietet die Reiseroute „Aussergewöhnliche Reisen“ an: neun Tage von Piräus aus zwischen Mittelmeer und Schwarzen Meer mit der Möglichkeit, jeden Tag eine neue Stadt zu entdecken. Vom 6. Mai bis zum 13. Oktober bietet Norwegian Breakaway von Civitavecchia aus zehntägige Reiserouten zu den griechischen Inseln mit Zwischenstopps unter anderem in Santorini, Dubrovnik, Livorno und Cannes an.

NORDEUROPA_ Vom 8. Mai bis 17. Oktober bietet Norwegian Getaway ab Kopenhagen neuntägige Fahrten in die Ostsee an. Die Übernachtung in St. Petersburg mit einer Hafenliegezeit von bis zu 36 Stunden ist sicherlich der Höhepunkt dieser Reiseroute, die auch Warnemünde (Deutschland), Tallinn (Estland), Stockholm (Schweden) und Helsinki (Finnland) mit langen Zwischenstopps von 9 bis 15 Stunden umfasst, so dass die Reisenden mehr Zeit haben, die Kultur, Geschichte und Kunst der jeweiligen Stadt in sich aufzunehmen.

BERMUDA_ Norwegian Bliss macht am 21. Mai seinen ersten Zwischenstopp in Norfolk, Virginia, dem Tor zum Virginia Beach und dem historischen Kolonialgebiet von Williamsburg. Jungfernfahrt mit Übernachtung ebenfalls in der Royal Naval Dockyard, Bermuda, auf die wöchentliche Kreuzfahrten von New York aus folgen werden.

ALASKA_ Zwischen dem 22. April und dem 15. Oktober wird Alaska vier NCL-Schiffe haben: Norwegian Jewel, Norwegian Sun, Norwegian Encore und Norwegian Joy. Die Kreuzfahrten werden fünf- bis neuntägige Routen mit den Heimathäfen Seattle, Vancouver und Seward anbieten. Kreuzfahrten von Norwegian Joy, Norwegian Jewel und Norwegian Sun werden zum neuen Kai der Norwegian Cruise Line Holding am Icy Strait Point führen, wo die Gäste von Bord gehen und in die Wildnis eintauchen und die örtlichen Geschäfte und die Gemeinde unterstützen können.

BAHAMAS_ Vom 2. Juni bis zum 29. Dezember bietet Norwegian Sky kurze drei- und viertägige Kreuzfahrten ab Miami an, mit Zwischenstopps in Freeport, Nassau und Great Stirrup Cay, der Privatinsel des Unternehmens auf den Bahamas.

KARIBIK_ vom 16. April bis 6. Dezember bieten Norwegian Escape und Norwegian Sky fünf- bis neuntägige Kreuzfahrten zwischen der östlichen und westlichen Karibik an. Die verschiedenen Reiserouten umfassen Zwischenstopps in Puerto Plata (Dominikanische Republik); St. Thomas (US-Jungferninseln); Road Town in Tortola (Britische Jungferninseln); Great Stirrup Cay (Bahamas); George Town (Kaimaninseln); Roatan Island (Honduras); Cozumel (Mexiko); Harvest Caye, die Privatinsel von NCL in Belize.

KANADA UND NEUENGLAND_ Vom 27. August bis 29. Oktober macht die Norwegian Escape in New York City Station und bietet wöchentliche Kreuzfahrten nach Kanada und Neuengland mit Zwischenstopps in Newport (Rhode Island); Portland und Bar Harbor (Maine); Saint John’s und Halifax (Kanada). Die Norwegian Pearl wird vom 25. August bis 13. Oktober eine Reihe von siebentägigen Kreuzfahrten im offenen Meer von und nach Boston und Quebec City (Kanada) mit Zwischenstopps in Bar Harbor (Maine); Halifax, Sydney, Charlottetown und Saguenay (Kanada) durchführen.

Eine wirklich grosse Auswahl an Reiserouten, mit vielen Alternativen für den Sommer 2023. Von der Wärme des Mittelmeers und der Karibik bis hin zu Naturerlebnissen in Alaska und Neuengland. Eine Vorausplanung, die uns hilft, unsere Zukunft zu planen, die von Normalität geprägt sein und zu der wunderbaren Reise auf dem Seeweg zurückkehren kann.

Informationen, Angebote und Rezensionen der Norwegian Cruise Line im Cruising Journal.

Gabriele Bassi

Kommentare