MSC Seaside wird im Mai zurück sein


MSC Kreuzfahrten präsentiert eine neue Reiseroute für die MSC Seaside, die sich ab kommendem Mai der MSC Grandiosa im Mittelmeer anschliessen wird.

MSC Kreuzfahrten, die Reederei, welche seit August 2020 fast nonstop Kreuzfahrten im Mittelmeer anbietet, hat endlich die lang erwartete Abfahrt der MSC Seaside angekündigt. Eines der modernsten und innovativsten Schiffe auch unter Umweltgesichtspunkten der Marke MSC. Ab dem 1. Mai gesellt sich die MSC Grandiosa dazu, das erste Schiff, das nach der Sperrung 2020 ausläuft und bisher 40`000 Gäste sicher befördert hat.

Die MSC Seaside wird jeden Samstag von Genua aus eine völlig neue Reiseroute fahren. Einwöchige Kreuzfahrt mit Stopps in Malta, Civitavecchia und nicht nur … Es wird in zwei Häfen anlegen, die in der Geschichte der Reederei noch nie angefahren wurden: Syrakus und Taranto. Je nachdem, welcher Hafen am günstigsten zu erreichen ist, können sich Kreuzfahrtpassagiere in jedem italienischen Hafen auf der Reiseroute einschiffen.

Wie die MSC Grandiosa wird auch die MSC Seaside das vorgesehene Sicherheitsprotokoll übernehmen. Der erste von ihnen stellt, auch für andere Sektoren, ein echtes Beispiel und Modell dar, dem man auf globaler Ebene folgen sollte.

Erinnern wir uns an die ergriffenen Massnahmen: Abstrich für alle Passagiere, zu Beginn und in der Mitte der Reise. Wöchentlicher Abstrich für jedes Besatzungsmitglied, das vor dem Anbordgehen einer 14-tägigen Quarantäne unterzogen wird, mindestens 3 Abstriche. Innovatives „Contact Tracing“-System, das auf intelligenten Armbändern basiert, die von allen an Bord befindlichen Personen getragen werden. Ausflüge finden unter maximalem Schutz, ausschliesslich für Kreuzfahrtpassagiere statt. Es besteht ein Verbot für Besatzungsmitglieder, an Land zu gehen. Kontinuierliche, tägliche Reinigung der Umgebung an Bord.

Es wurde auch die Verlängerung der aktuellen Reiseroute der MSC Grandiosa bis Ende Mai bekannt gegeben.

Für die beiden neuen MSC Seaside-Destinationen wurden geschützte Landausflüge organisiert, um den Gästen Orte zu bieten, an denen sie wunderbare Sehenswürdigkeiten entdecken können, während sie in einer sicheren sozialen Blase bleiben:

SYRAKUS feiert sein Debüt unter den Destinationen von MSC Kreuzfahrten. Die Passagiere können in das prächtige Hinterland von Syrakus eintauchen und die barocken Städte besuchen, die auch als Kulisse für mehrere Episoden des bekannten „Commissario Montalbano“ gedient haben. Zahlreiche archäologische Stätten, ÄTNA, der grösste Vulkan Europas, das antike und schöne Taormina … und vieles mehr.

TARANTO Wenn Sie auf der Suche nach Entspannung und Erholung sind, nutzen Sie die Wunder dieser Stadt. Die Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen, Dutzenden von Kirchen und Palästen, das Nationale Archäologische Museum, das uns die Geschichte und die Wurzeln Süditaliens wieder erleben lässt. Alternativ gibt es die Möglichkeit, nach Alberobello zu fahren, das wegen seiner berühmten „Trulli“ von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt ist oder in die schönen Barockstädte Martina Franca oder Grottaglie, die für ihre Keramiken bekannt sind.

Die MSC Seaside bietet eine perfekte Kombination aus Innen- und Aussenbereichen und gibt den Gästen die Möglichkeit, dem Meer näher zu sein als je zuvor. Ein riesiges Aussendeck, zahlreiche Pools, Jacuzzis und Wasserparks. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist die Aussenpromenade, die sich auf den unteren Decks befindet und um den Umfang des Schiffes herumführt. So können Sie tun, was immer Sie wollen, während Sie immer die Unermesslichkeit des Meeres bewundern. Was könnte besser sein?

Die MSC Seaside ist natürlich mit dem MSC Yacht Club ausgestattet, der sich an Gäste richtet, die einen exklusiven Aufenthalt suchen, der ihren Kreuzfahrterlebnissen einen grossen Mehrwert verleiht.

Folgen Sie Cruising Journal für weitere Informationen, Updates und Bewertungen von MSC Seaside, mit Fotos, Videos und Kreuzfahrtangeboten.

Meri Biagetti

Kommentare