Oceania Cruises

Info
  • Flotte 6
  • älteres Schiff 1998
  • Letztes Schiff 2012
  • Flagge Marshallinseln
  • Sprache Englisch
  • WährungUSD
Nützliche Links
Beschreibung

Oceania Cruises wurde 2002 von Frank del Rio, Bob Binder und Joe Watters gegründet und ist ein "Upper Premium" Unternehmen, das Kreuzfahrten weltweit mit zwei Schiffsklassen anbietet: mit der R-Klasse und der moderneren O-Klasse. Im Jahr 2007 wurde Oceania Cruises von Apollo Management übernommen. Seit 2014 gehört sie zusammen mit der Luxusmarke Regent Seven Seas Cruises zur Norwegian Cruise Line Holding. Die Schifffahrt begann mit zwei ehemaligen Schiffen von Renaissence Cruises, die Insigna und die Regatta, zu denen 2005 die Nautica hinzukam. Es folgten die beiden neuen Projekte Marina und Riviera, und somit die O-Klasse, die die Flotte erneuern sollte. 2016 wurde dann die Ocean Princess gekauft und in Sirena umbenannt. Oceania Cruises verfügt derzeit über zwei, für 2022 und 2025 geplante Schiffe. Das Projekt OceaniaNEXT hat die Flotte inzwischen mit neuen Qualitätsstandards modernisiert.
Die Popularität von Oceania Cruises hängt nicht nur mit einem hohen Maß an Service und Aufmerksamkeit für den Kunden zusammen, sondern auch mit der Qualität und Vielfalt des gastronomischen Angebots. Zwei Spezialitätenrestaurants in der R-Klasse und 4 in der O-Klasse, alle inklusive, machen eine Oceania-Kreuzfahrt zu einer echten Reise um den Gourmet-Globus und bietet dazu Weine, die häufig stark inspiriert sind durch die Route. Schiffe von großer Eleganz runden ein sehr interessantes Kreuzfahrterlebnis ab.

Kreuzfahrtschiffe

Insigna

90,00

Marina

93,39

Nautica

92,19

Regatta

90,85

Riviera

88,32

Sirena

95,85

N/A

im Bau

N/A

im Bau